Sonntag, 12. Juni 2016

Neusser Sommernachtslauf 2016

Ich habe es schon wieder getan! Nachdem ich im vergangenen Monat meinen ersten offiziellen Lauf in Dortmund durchgehalten habe, stand heute der Sommernachtslauf in Neuss an. 

Frank Hüsgen
Sommernachtslauf Neuss

Ich gebe zu: Die Ausgangssituation war nicht wirklich ideal. In den letzten Wochen habe ich nicht trainiert. Nicht ein einziges mal.... Wir befinden uns gerade mitten im Umbau und ich strenge mich körperlich jeden Tag so an, dass ich mir kaum vorstellen konnte zusätzlich auch noch Sport zu treiben. 

Letztlich war die Strecke aber auch etwas kürzer. 5 km galt es zu bewältigen. Abgesehen von zwei Mini-Pausen bin ich die 5 km dieses mal komplett durchgelaufen, habe 33.54 Minuten benötigt und Platz 350 belegt. Aber auch hier gilt wieder: Die Platzierung ist mir vollkommen egal. Ich freue mich tierisch, schon wieder meinen inneren Schweinehund überwunden, mich angemeldet und auch teilgenommen zu haben.

Die Abnahme bei mit stagniert gerade etwas. Heute bin ich bei genau 95 kg und damit bei meinem niedrigsten Gewicht angekommen. Der Weg hierhin ist aber gefühlt derzeit sehr lang. Schon vor 14 Tage stand ich bei 95,3 kg. Dennoch bin ich entspannt. Der Weg zeigt in die richtige Richtung. Durch die tägliche, körperliche Belastung benötige ich gefühlt deutlich mehr Punkte um durch den Tag zu kommen. Auf der Baustelle fällt es mir gerade doppelt schwer die Punkte zu zählen, wenn Schwiegermutter kocht. ;)

Am Dienstag habe ich meine Belohnung eingelöst, von der ich schon vor einiger Zeit mal geschrieben habe. Mein Plan war ja, endlich mal wieder das Mediterana in Bensberg zu besuchen, sobald ich unter 100 bin. Der Gutschein hing schont seit 2 Jahren an der Pinnwand, aber mit dem Gewicht das ich noch vor einem Jahr auf die Waage brachte, hätte ich mich nicht getraut in die Sauna zu gehen. Nun war es an der Zeit. Ich habe mich unglaublich selbstbewußt, wohl und glücklich gefühlt. Das erste mal seit Jahren konnte ich auch in der Therme wieder guten Gewissens eine normale Badehose tragen und keine Schwimmshort, die alles kaschieren soll. Das sind diese Momente, für die es sich wirklich lohnt abzunehmen. ;-)

So, jetzt werde ich mal wieder die Kontrolle über die Punkte übernehmen und die 90 als nächstes, greifbares Ziel anvisieren. 26 kg habe ich bisher. 16 sollen es noch werden.... :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen