Donnerstag, 5. Mai 2016

Motivation durch den BMI und durch meinen Vater

Interessanterweise bemerke ich, dass sich meine Motivation für das Abnehmen nach und nach verändert. Während ich anfangs noch gefrustet war, dass mir keine normalen Klamotten mehr passten und ich mich immer unattraktiver fand, denke ich inzwischen eher darüber nach, dass ich die üblichen Folgen von Übergewicht vermeiden und möglichst lange ein sorgenfreies, gesundes Leben führen möchte. Durch meinen Vater, der neben Diabetes, 3 Bypässen, kleinen Herzinfarkten auch inzwischen zwei Zehen durch diabetesbedingte Durchblutungsstörungen verloren hat, werde ich quasi täglich daran erinnert wie schlimm es sein kann, durch Übergewicht im Alter krank zu sein.

Eine ganz gute Richtlinie um zu schauen wo man steht, ist der BMI. Hierzu gibt es ja zahlreiche Rechner im Internet oder als Smartphone-App.


Schon vor einigen Wochen habe ich einen Beitrag über den BMI geschrieben, befand mich damals aber noch deutlich weiter vom Ziel entfernt, als dies jetzt der Fall ist.


Frank Hüsgen

Schön an diesen Rechnern ist, dass man ja auch einfach mal optimistisch in die Zukunft blicken kann. Wann werde ich meinen gesunden BMI erreichen? Bei mir lautet die Antwort: Mit rund 87 kg. Das Normalgewicht für mein Alter und meine Größe liegt zwischen 64,7 kg und 87,1 kg. Aktuell bin ich bei 98,3 kg. Also nur noch rund 10 kg vom Idealgewicht entfernt. Für manch einen wird das viel klingen. Für mich ist es gefühlt fast der Zieleinlauf. In meinem Blog habe ich die Abnahme von 35 kg als Ziel gesetzt. Inzwischen habe ich mein Ziel auf 42 kg angehoben. Ich lande dann also bei 79 kg und liege in der Mitte des Normalgewichts.

Eine gute Übersicht bietet mir auch die App: "WeightDrop". Sie berechnet automatisch täglich den aktuellen BMI und das verbleibende Abnahmegewicht.

Frank Hüsgen

Da ich inzwischen "Bergfest" feiern konnte, sehe ich täglich wie viel kleiner das verbleibende Ziel noch im Vergleich zum schon erreichten Ziel wird. Auch das ist megamäßig motivierend!


Hier gibt es die Apps:

WeigthDrop für iOS:

BMI Rechner für iOs:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen